Die Zeit heilt alle Wunden

Der Stacheldrahtzaun des Eisernen Vorhangs, der sich viele Jahrzehnte quer durch Europa und auch entlang des Thayatals zog, ist zwar längst Vergangenheit, doch es lohnt sich hie und da einen Blick zurückzuwerfen. Warum? Um sich zu erinnern, was man ganz bestimmt nicht wiederholen möchte.
Bilder zeigen das Vorher und Nachher am deutlichsten.

Trasse_c

Auf dem linken Bild – kurz nach dem Fall des Vorhangs – sind die Narben in der Landschaft noch deutlich erkennbar. Auf dem Bild rechts dagegen lässt die Vegetation kaum noch darauf schließen, was sich hier vor einigen Jahrzehnten abgespielt hat. Die Aufnahmen stammen aus dem Nationalpark Podyjí.

Habt auch ihr noch Aufnahmen aus dieser dunklen Phase Europas? Vielleicht sogar vorher/nachher Aufnahmen? Wir würden uns freuen, wenn ihr diese mit uns teilen möchtet!

Mehr vorher/nachher Bilder findet ihr in diesem Blogbeitrag: Im Wandel der Zeit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>