Die jungen Wilden

Am 11. Juni war es wieder soweit. Drei junge Wildkatzen haben im NP Thayatal das Licht der Welt erblickt. Dieser Tage gehen sie bereits auf Entdeckungsreise durch das Freigehege des Nationalparks Thayatal.

Direktor Ludwig Schleritzko hat die kleinen bei ihren ersten Ausflügen beobachtet: „Sie tapsen zwar noch etwas unbeholfen herum, sind aber schon erstaunlich schnell und probieren eifrig ihre Kletterkünste aus.“ Die Freude über den Nachwuchs ist groß: “Wir haben gar nicht mit Nachwuchs gerechnet. Für uns war es eine echte Kinderüberraschung.”

Erste Gehversuche im Freigehege des Nationalparks.

Erste Gehversuche im Freigehege des Nationalparks.

Bei den täglichen Fütterungen zeigen sich die jungen Wilden besonders neugierig und versuchen sich sogar an dem einen oder anderen Fleischstückchen. Freilich im Moment noch erfolglos, denn ihre Zähne sind bislang kaum entwickelt und auf ihrem Speiseplan steht vorerst Milch von Mama Frieda.

Aber die Kleinen wachsen rasch heran: „In den nächsten Tagen werden die Katzen kontinuierlich an Größe und Gewicht zunehmen. Die Lust, das Gehege zu erkunden, wird mit jedem Ausflug größer und auch ihre Schnelligkeit und Gewandtheit beim Klettern steigert sich von Tag zu Tag!”, erklärt Wildkatzen-Projektleiter Christian Übl.

Wer das Heranwachsen der Wildkätzchen miterleben möchte, hat dazu zwischen 9:00 und 18:00 im Nationalparkhaus Gelegenheit. Die tägliche Fütterung mit einer kurzen Filmvorführung findet um 15:30 statt. Die Teilnahme an der Fütterung kostet für Erwachsene € 2, für Kinder € 1, der Besuch bei den Katzen selber ist kostenlos!

Und wer noch mehr zu den Wildkatzen erfahren möchte, sollte sich schon mal Freitag, den 8. August vormerken. Am Internationalen Tag der Katze könnt Ihr mit dem NP Thayatal ins „Reich der Wildkatze“ eintauchen. Dabei bekommt Ihr interessante Einblicke in das Leben der heimischen Wildkatze, erlebt die Fütterung und geht mit Wildkatzenforscher Thomas Einsiedl auf Kontrollgang durch den Nationalpark. Er erzählt Euch auch, mit welchen kriminaltechnischen Methoden die Wildkatze im Nationalpark Thayatal aufgespürt werden konnte. Eine Schlüsselrolle nimmt dabei der Baldrian-Tee ein, den Ihr bei dieser Tour gleich selbst verkosten könnt!
Hier gibt es alle Infos zur Veranstaltung und den Anmeldelink

Kuscheln mit Mama ist im Moment eine der Lieblingsbeschäftigungen unserer jungen Wilden.

Kuscheln mit Mama ist im Moment eine der Lieblingsbeschäftigungen unserer jungen Wilden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>